Zweisprachigkeit von Schüler:innen fördern –Einführung obligatorischer Seminare im Bereich Deutsch als Zweitsprache bzw. Deutsch als Fremdsprache in der Lehramtsausbildung

Aus SPD Baden-Württemberg
Version vom 2. Februar 2021, 12:36 Uhr von DirkBaranek (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jusos Baden-Württemberg fordern, dass an allen baden-württembergischen Universitäten und pädagogischen Hochschulen verpflichtende Seminare, im Umfang v…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jusos Baden-Württemberg fordern, dass an allen baden-württembergischen Universitäten und pädagogischen Hochschulen verpflichtende Seminare, im Umfang von mindestens 4 ECTS Punkten, für den Bereich Deutsch als Zweitsprache bzw. Deutsch als Fremdsprache in der Lehramtsausbildung eingeführt werden. Die Inhalte sind dabei auf die Herausforderung der fächerübergreifenden, fachspezifischen und fachintegrierten Sprachförderung in schulischen Lehr-Lern-Settings zuzuschneiden. Entsprechend sind die Seminare fächergruppenspezifisch in MINT-Fächer, Sprachen und Geistes- und Gesellschaftswissenschaften auszudifferenzieren.