Verbot von Exklusivwerbeverträgen öffentlicher Hochschulen

Aus SPD Baden-Württemberg
Version vom 10. April 2013, 13:23 Uhr von DirkBaranek (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss der Juso-Landesdelegiertenkonferenz 2012 vom 5./6.Mai 2012 in Heidenheim

Wir lehnen Exklusivwerbeverträge öffentlicher Hochschulen ab und streben eine Gesetzesänderung an.

Wir fordern ein striktes Verbot von Werbung an öffentlichen Hochschulen angebotenen Lehrveranstaltungen, auch wenn diese nicht Teil eines Studiencurriculums sind. Dies gilt insbesondere für durch Werbung finanzierte und mit dem Ziel der Werbung abgehaltene Lehrveranstaltungen von Dritten an öffentlichen Hochschulen.