Schulzeitverkürzung (OV Stuttgart Mühlhausen)

Aus SPD Baden-Württemberg
Version vom 19. Mai 2010, 09:06 Uhr von KathrinKretschmer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landesparteitag 21. und 22. September 2001 in Kehl



Antragsteller: OV Stuttgart Mühlhausen

Empfänger: Landtagsfraktion


Der Landesparteitag hat beschlossen:


Das Gymnasium reformieren

● Eine SPD-geführte Landesregierung wird das Gymnasium reformieren, Lerninhalte und Lehrpläne müssen grundsätzlich überarbeitet und stärker auf die Berufs- und Lebenswelt ausgerichtet werden.

● Wenn der Ganztagesunterricht am Gymnasium ausgeweitet wird bzw. die Lehrpläne entrümpelt werden, kann auch die Dauer der schulischen Ausbildung verkürzt werden.

● Das derzeitige G8-Modell werden wir in dieser Form nicht fortführen.

● In der Oberstufe wollen wir das bewährte Kurssystem erhalten und Wahlmöglichkeiten ausbauen.


Der Landesparteitag fordert die Landtagsfraktion auf, zur Umsetzung dieser Forderungen eine entsprechende Gesetzesinitiative im Landtag einzubringen.