Prävention statt Repression: Perspektiven schaffen, Menschen in ihrer Lebensbewältigung positiv unterstützen - Gegen eine Verbotspolitik

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschlossen auf dem Landesparteitag der SPD BW am 29. September 2012 in Wiesloch


Kapitel Innen und Recht | Beschluss IR 1


Prävention statt Repression: Perspektiven schaffen, Menschen in ihrer Lebensbewältigung positiv unterstützen - Gegen eine Verbotspolitik

Die SPD Baden-Württemberg spricht sich auch weiterhin gegen ein Alkoholkonsumverbot auf öffentlichen Plätzen aus. Die Sozialdemokratie hat den Anspruch, Perspektiven zu schaffen, Menschen in ihrer Lebensbewältigung positiv zu unterstützen. Eine Verbotspolitik widerspricht den sozialen Grundwerten, legt den Fokus auf das Problemverhalten und versucht dies abzuschieben. Durch präventive Arbeit wird das Problem stattdessen an der Wurzel gepackt und die Gemeinden in Baden-Württemberg und ihre Bewohner und Bewohnerinnen ehrlich unterstützt.