Mitgliederentscheid zur Wahl des SPD-Spitzenkandidaten bzw. der SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahlen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss des Juso-Landesausschusses vom 01. Juli 2007


Mitgliederentscheid zur Wahl des SPD-Spitzenkandidaten bzw. der SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahlen

Der Spitzenkandidat bzw. die Spitzenkandidatin der SPD für das Amt des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg wird zukünftig obligatorisch durch Mitgliederentscheid bestimmt.

Das aktive Wahlrecht hat jedes baden-württembergische SPD-Mitglied. Wählbar ist jedes SPD-Mitglied, das gemäß den Anforderungen des Art. 46 Abs. 1 der baden-württembergischen Landesverfassung Ministerpräsident werden kann und dessen Kandidatur durch mindestens 500 baden-württembergische Parteimitglieder unterstützt wird.