Kreistagswahlen

Aus SPD Baden-Württemberg
Version vom 10. April 2013, 15:59 Uhr von DirkBaranek (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „''' ''Beschluss des Juso-Landesausschusses am 16. Dezember 2012 in Fellbach'' ''' Wir Jusos begrüßen die Änderung des Kommunalwahlgesetzes außerordentlich. D…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss des Juso-Landesausschusses am 16. Dezember 2012 in Fellbach

Wir Jusos begrüßen die Änderung des Kommunalwahlgesetzes außerordentlich. Die Möglichkeit bei Kreistagswahlen in zwei Wahlkreisen zu kandidieren muss jedoch erhalten bleiben. Eine Änderung in diese Richtung muss verhindert werden. Begründung: Die Möglichkeit in zwei Wahlkreisen zu kandidieren, hat sich bewährt. Da bei der Kreistagswahl für die Anzahl der Gesamtmandate die Summe der Stimmen der einzelnen Kandidaten ausschlaggebend ist und es meistens nur CDU und FW möglich ist die Listen im ländlichen Raum zu füllen, macht es gerade im Sinne einer breiten Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen Sinn, dies weiterhin zuzulassen.