Höchstdauer für internationale Überweisungen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss des Juso-Landesausschusses am 11. Dezember 2011 in Offenburg

Höchstdauer für internationale Überweisungen

Wir fordern, die Geldbeträge mit einer Höchstgrenze von drei Werkagen vom Sender- zum Empfängerkonto zu überweisen. Dies muss für Auslandsüberweisungen, SEPA-Überweisungen, Lastschriftverfahren, Daueraufträge und Standardauslands-, also SWIFT-Überweisungen gelten. Für eine eventuell kürzere Wartedauer vonseiten des Geldempfängers darf keine zusätzliche Gebühr erhoben werden. Gesetze und Gesetzesurteile von einer geringeren Höchstgrenze als drei Werktagen bleiben davon unberührt. Außerdem muss eine Alternative, bei der der Geldbetrag von weniger als 24 Stunden überwiesen wird, zu jedem der genannten Geldflüsse gegeben sein. Bei diesen Alternativen darf eine zusätzliche Gebühr verlangt werden. Wir fordern überdies hinaus eine einheitliche Regelung nach den genannten Punkten in der Europäischen Union.