Gemeinschaftskunde-Unterricht an Schulen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss der Juso-Landesdelegiertenkonferenz 2006 vom 05. bis zum 07. April 2006 in Heilbronn


1. Das Fach Gemeinschaftskunde muss in allen Schularten aus den seit der Bildungsreform 2004 bestehenden Fächerverbünden gelöst werden und als eigenständiges Schulfach ab Klasse 5 wieder eingeführt werden. Zusätzlich soll an den Gymnasien auch ab Klasse 5 Gemeinschaftskunde unterrichtet werden.

2. Auch in beruflichen Schulen wie zum Beispiel berufliche Gymnasien, BFH, BVJ etc. soll das Fach Gemeinschaftskunde aus dem Fächerverbund mit Geschichte gelöst werden