Frühkindliche Bildung und deren Rahmenbedingungen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss der Juso-Landesdelegiertenkonferenz 2010 vom 08. bis zum 09. Mai 2010 in Konstanz


Die SPD wird aufgefordert, sich einzusetzen für
1. ein Förderkonzept, das Anreize schafft, hochqualifizierte Frauen und insbesondere Männer in den Beruf des Erziehers/der Erzieherin zu holen
2. die praxisorientiertere Ausgestaltung der Ausbildung
3. einen besseren Betreuungsschlüssel 
4. Sprachförderung für alle Kinder durch ausreichend qualifizierte Fachkräfte
5. für ein vielseitiges pädagogisches Angebot / gegen ein Einheitskonzept / gegen eine Verschu­lung der frühkindlichen Bildung / für die Förderung von kindgerechtem, spielerischem Lernen, das der natürlichen kindlichen Neugier Rechnung trägt
6. ein Recht auf KiTa-/KiGa-Platz im eigenen Umkreis
7. Die Gebührenfreiheit von Bildung im allgemeinen. Denn Bildung ist Menschenrecht.


Empfänger: SPD-Landesparteitag