Für mehr Mobilität an Wochenenden und nach Festen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

An Wochenenden und nach großen regionalen Festen fahren insbesondere in ländlichen Regionen häufig die letzten Züge und Busse um zwölf Uhr. Dies ist für viele Feierende zu früh und führt immer wieder dazu, dass alkoholisierte Personen mit ihrem PKW fahren. Wir fordern daher die Landesregierung auf ein Förderprogramm für die landesweite Einrichtung von Nacht-Bussen und -Zügen aufzusetzen. Alternativ können Rufbusseeingesetzt werden. Nachtzuschläge sind abzuschaffen.