Digitalisierung der Arbeitswelt braucht Rahmenbedingungen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landesparteitag 9. und 10. Oktober 2015 in Mannheim

Digitalisierung der Arbeitswelt braucht Rahmenbedingungen

Für die SPD Baden-Württemberg steht der Mensch im Mittelpunkt jedes wirtschaftlichen Handelns. Die Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen. Es ist deshalb sicherzustellen, dass alle Arbeitsprozesse so gestaltet werden, dass jederzeit die Menschenwürde gesichert ist, und der Mensch nicht zum Teil einer Maschine wird. Der Mensch muss der Handelnde und nicht der Gesteuerte sein. Selbstbestimmtes Arbeiten ist der Grundsatz.

Daten und vor allem persönliche Daten dürfen nicht ohne triftigen Grund gesammelt und gespeichert werden. Das Prinzip der Datenminimierung ist überall anzuwenden – auch in den Arbeitsprozessen. In den meisten Fällen können die Daten nach dem Arbeitsprozess unverzüglich gelöscht werden. Eine Leistungs- und Verhaltenskontrolle muss generell ausgeschlossen werden, es sei denn, sie ist expliziert in einem Tarifvertrag vereinbart.

Ferner müssen die Sozialversicherungssysteme im Hinblick auf die neue Arbeitswelt unter Sicherung der Einnahmen weiterentwickelt und ausgebaut werden.