Beschluss PR 2: Ortsvereine unterstützen

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir unterstützen jede Überlegung, die dazu führt, dass die Ortsvereine unserer Partei von bürokratischen Arbeiten entlastet werden. Dies gilt sowohl für kleine Ortsvereine, wie auch gleichermaßen für große Ortsvereine.

Als Kreisverband mit 22 in der Regel eher kleinen Ortsvereinen stellen wir uns jederzeit der Diskussion über die Größe unserer Ortsvereine. In unserer täglichen Arbeit machen wir immer wieder die Erfahrung, dass Größe allein, kein Qualitätsmerkmal ist und im Übrigen auch nicht sein kann. Wir sprechen uns daher entschieden gegen von übergeordneten Gremien vorgegebenen Mindestgrößen von SPD-Ortsvereinen aus. Wer Mitglieder stärken möchte, darf hier keine Vorgaben von „oben“ machen.

Den Kreisverbänden sollte es dagegen ein Anliegen sein, schwächelnden Ortsvereinen aufzuhelfen und, wenn nötig, im Einvernehmen mit den betroffenen Ortsvereinen (Vorstand und Mitgliedern) Lösungen zu suchen. Dies können auch Ortsvereinsfusionen sein.