Ausweitung der Bildungspflicht auf den frühkindlichen Bereich

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss der Juso-Landesdelegiertenkonferenz 2010 vom 08. bis zum 09. Mai 2010 in Konstanz


Wir fordern den massiven Ausbau der frühkindlichen Bildung und Betreuung sowie das verpflichtende KiGa-/KiTa-Jahr vor der Einschlung. Über das Pflichtjahr hinaus fordern wir die allgemeine Gebührenfreiheit aller KiGa-/KiTa-Plätze. Nur so können sowohl die Bildungschancen aller Kinder als auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden.

Der gravierende Zusammenhang von sozialer Herkunft und Bildungsabschluss darf nicht weiter stillschweigend hingenommen werden, sondern muss möglichst früh und möglichst weitgehend kompensiert werden. Nur so kann echte Bildungs- und Chancengerechtigkeit verwirklicht werden. Ein verpflichtendes und kostenfreies Kindergartenjahr hilft dabei, die Startchancen aller Kinder für die Grundschule zu verbessern und Probleme bereits früher zu erkennen und zu behandeln.

Bereits beschlossen und zu begrüßen ist der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab dem zwölften Monat für das Jahr 2013. Dieses Ziel kann jedoch nur erreicht werden, wenn die von der Finanzkrise besonders stark betroffenen Kommunen finanzielle Unterstützung von Bund und Ländern erhalten.