Altersteilzeit nach 2009

Aus SPD Baden-Württemberg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschluss des Juso-Landesausschusses vom 29. Juni 2008


Fortsetzung der bestehenden gesetzlichen Regelungen zur Altersteilzeit nach 2009

Unsere Forderungen:

- Die Fortführung der Förderung der Altersteilzeit durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) für die ArbeitnehmerInnen mit schwer belastenden Tätigkeiten und/oder psychischen Belastungen

- Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit der Aufstockungsbeträge sowie der zusätzlichen Rentenbeiträge

- Die Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit muss erhalten bleiben. Förderungskriterien sollten sein: die Wiederbesetzung durch arbeitslose unter 25-Jährige und arbeitslose über 50-Jährige sowie die Einstellung von versicherungspflichtigen Auszubildenden. Damit würden die Beschäftigungschancen von Älteren verbessert und Ausbildung unterstützt.